Warum Gruppentherapie?

„Ach nein, Gruppe, das ist nichts für mich …“ Fast jeder, der Gruppentherapie zum ersten Mal hört, denkt sich diesen Satz. Private Dinge, die uns zu schaffen machen, wollen wir doch nicht mit anderen besprechen?

Warum hat diese Form von Hilfe dann doch so viele Anhänger und hat vielen Menschen den Neustart in ein glücklicheres Leben ermöglicht? Die Antwort hat viele Ebenen und ist doch einfach: Sie ist hochwirksam, schnell und preiswert.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Terminvereinbarung telefonisch unter +43 1 367 22 22

Wirksam

  • Die Gruppe arbeitet mit: Auch wenn der Einzelne vielleicht mal keine Lust auf den nächsten Schritt hat, oder sich nicht recht traut – die Gruppe geht weiter und zieht mit. Und der Einzelne profitiert schon allein durchs Zuhören und Dabeisein. Das motiviert und macht Mut.
  • Zu den Hilfestellungen des Therapeuten kommen die Inputs der anderen Teilnehmer, Männer und Frauen mit ganz eigener Lebenserfahrung, die Antworten geben. Das stärkt und erweitert den eigenen Horizont und erklärt, warum gerade Gruppentherapie so hilfreich ist.
  • Jede/r, die/der sich zu seelischen Fragen Hilfe holt, ist überzeugt, als einzige/r solche Probleme zu haben. In der Gruppe sehen sie dann, dass auch andere, „ganz normale“ Menschen an solchen Geschichten herumzukauen haben. Das tröstet ungemein und gibt Hoffnung.

Schnell

  • In der Einzeltherapie kann der/die TeilnehmerIn durch Ausweichen Fortschritte verzögern, in der Gruppe ist das durch die Gruppendynamik wesentlich schwieriger. Ergebnis: Es geht was voran!
  • Auch wenn ein/e TeilnehmerIn sich mal ausklinken will (und jeder hat das Recht dazu!), die Gruppe arbeitet weiter: Durch das Resonanzprinzip schwingt auch bei jenen, die gerade „Pause“ machen, jene Seite mit, die sie betrifft. Das löst eigene Gedanken aus und fördert den persönlichen Entwicklungsprozess. Auch das ist ein wichtiger Grund, warum gerade Gruppentherapien so helfen.

Preiswert

Eine psychotherapeutische Einzelsitzung kostet in der Regel 100 bis 150 Euro, die Arbeit in der Gruppe bei uns 30 Euro für 90 Minuten. Der Preis für Einzelstunden ist verständlich und auch gerechtfertigt, da sich der/die TherapeutIn in dieser Zeit ausschließlich mit Ihnen als KlientIn beschäftigt. Sicher ist bei manchen Rat-Suchenden Einzeltherapie die geeignetere Form, in sehr vielen Fällen ist Gruppentherapie jedoch nicht nur finanziell gesehen die bessere Wahl. In einem Vorgespräch beraten wir Sie gerne.

Zurück

Wartegruppe aufs Corona-Ende

Corona bringt die psychische Gesundheit vieler Menschen unter Druck. In Zeiten von Lockdowns und sozialem Rückzug hilft Gruppentherapie gegen das Gefühl der Isolation. Sie erhalten Feedback und Unterstützung, tauschen Ihre Erfahrungen aus, erleben das Gefühl von Zusammenhalt. Alle gehören zur Gruppe und haben trotzdem eigene Probleme, Meinungen und Überzeugungen, die in einem sicheren Rahmen besprechbar werden.

Erforderlich ist ein Vorgespräch mit dem Ziel, die für Sie passende Gruppe auszuwählen und offene Fragen zu klären.

Telefon: +43 1 367 22 22
Terminvereinbarung Montag bis Freitag, 9-19 Uhr
So finden Sie uns.

Infos zur Gruppe: Dauer 90 Minuten / Kosten ab € 30 pro Sitzung / bis zu 10 Personen pro Gruppe / FFP2-Maskenpflicht

Zurück

Gruppentherapie ist der ideale Rahmen, um jene Dinge zu besprechen, die Sie mit sonst niemandem teilen können.

Das hat mehrere Gründe: Erstens gibt es die Verpflichtung aller Teilnehmenden zu schweigen. Zweitens zählen die Gruppenteilnehmenden nicht zu Ihrem Bekanntenkreis – was auch immer Sie sagen, hat über den Rahmen der Gruppe keine Auswirkungen. Drittens gibt es mehrere Zuhörer, die mehrere Meinungen haben. Sie sind also nicht den Vorstellungen eines einzelnen Therapeuten „ausgeliefert“. Und das Wichtigste: Sie sind Teil der Gruppe. Ganz gleich, was Sie sagen oder nicht sagen wollen. Ganz gleich wie lange Sie brauchen, um Vertrauen aufzubauen: In der Gruppe haben Sie Raum und Zeit und sind nicht alleine.

Zurück